CDs kaufen

Französische Chansons über Berlin

« Tant de saisons perdues« . Sein erstes Album („So viele verlorene Jahreszeiten“) enthält fünfzehn musikalische Erzählungen über Berlin nach der Wende. Da stecken auch Jacques Brel oder Charles Aznavour drin, mal hört man Mercedes Sosa heraus, mal mehr einen Schuss Zigeunermusik, und dann sind die Lieder wieder ganz nüchterne Chansons. Wie etwa das Stück Solitude (Einsamkeit). „Wie gut passt es doch zu Berlin und überzieht die Stadt mit einer romantischen Zuckerkruste. Dazu tragen die Herren lockere schwarze Sakkos. Eine echte Existenzialisten-Combo“, schreib die Berliner Morgenpost. Heute ist sein neues Album „Tant de saisons perdues“ ein Dauerbrenner im Deutschlandradio Kultur.

Diese CD hat eine Gesamtspielzeit von 52 Minuten und ein 24 Seiten-Booklet, mit Texten in Französisch übersetzt ins Deutsche (Nr. 7 und 14 nur in Französisch).

CD kaufen ? Direkt vom Künstler bei Amazon (mit Autogramm falls gewünscht)

Vertonte französische Gedichte

« La mort du loup« . Das Album widmet sich dem traditionellen französischen Chanson und der Poesie. Lied für Lied interpretieren Bourdoiseau und seine Band Gedichte von Louis Aragon, Charles Baudelaire, Arthur Rimbaud und anderen Dichtern. Dabei liefert Bourdoiseau seinen Hörerinnen und Hörern eine kleine Anthologie der französischen Poesie. Musikalisch bleibt Bourdoiseau immer noch dem traditionellen französischen Chanson treu – ohne sich von Neuerungen wie dem Nouvelle Chanson ablenken zu lassen. Die CD „La mort du loup“ ist musikalisch arrangiert von Gerald Meier, welcher auch schon für Udo Jürgens, Klaus Hoffmann und Barbara Schöneberger gearbeitet hat. Wir hören Werke von Rimbaud, Hugo, Verlaine und Baudelaire, aber auch das berühmte „Liberté“ des Avantgarde- Dichters und Resistance-Kämpfers Paul Eluard.

Diese CD hat ein 24 Seiten-Booklet mit Texten in Französisch.

CD kaufen ? Direkt vom Künstler bei Amazon (mit Autogramm falls gewünscht)

______________________________________________________________

Französische Chansons über Paris

« Constellation périphérique« .

Constellation périphérique. 2009 gab Bourdoiseau sein zweites Album heraus: „Constellation périphérique“ (in etwa: Im Mikrokosmos des Stadtrings). Er besingt mit Eigenkompositionen sowie eigenen Texten und jenen von Arthur Rimbaud die Banlieues von Paris (Pariser Vorstädte). Dabei porträtiert er u.a. zwei ausländische Prostituierte (Laila – und an Anlehnung an Zola – Nana) aus dem 18. Arrondissement von Paris sowie ein Bauer, der sein Hof gegen einen Platz im Altenheim eintauschen muss. „Das Album ist eine Art Abrechnung mit meinem Land, mit seinen schönen und seinen hässlichen Seiten“, sagt Bourdoiseau. „Das Thema Banlieues beschäftigt mich sehr. Dort liegt die Zukunft Frankreichs, und sie wird ignoriert“. Das Album wurde in Berlin vom Schauspieler Karsten Troyke aufgenommen und abgemischt.

Diese CD hat eine Gesamtspielzeit von 58 Minuten und ein 24 Seiten-Booklet, mit Texten in Französisch übersetzt ins Deutsche. (Nr. 12 nur in Französisch).

CD kaufen ? Direkt vom Künstler bei Amazon (mit Autogramm falls gewünscht)